Quartier Alstaden-West

Das Projektgebiet 

Am 1. Juni 2022 erfolgte der Projektstart im zweiten InnovationCity Oberhausen Quartier Alstaden-West. Dieses zeichnet sich bis heute durch seinen eigenen Charakter aus und ist durch die historische Entwicklung der Zechen Alstaden und Concordia geprägt. Daher besteht das Quartier nahezu ausschließlich aus Siedlungen mit Einfamilienhaus- sowie Mehrfamilienhausstrukturen aus den Jahren 1949 bis 1989. Mischnutzungen sind nur wenige vorhanden. Neben den für das Ruhgebiet typischen, eingeschossigen Bergmannshäusern gibt es im Projektgebiet Altbauten aus der Gründerzeit, jüngere Mehrfamilienhäuser und aus den letzten Jahrzehnten Reihenhäuser, welche heutzutage das Stadtbild mitprägen. Das Gebiet weist allgemein einen hohen Energieverbrauch und Sanierungsrückstand auf. Die älteren Bestände lassen weitere sichtbare Handlungs- und Anpassungsbedarfe erkennen. 

Die Förderrichtlinie „Initiative Energiewende von unten“ für Alstaden-West 

Als besonderes Hilfsmittel steht dem Sanierungsmanagement Alstaden-West die Förderrichtlinie „Initiative Energiewende von unten“ zur Verfügung. Diese wurde am 21. März 2022 vom Rat der Stadt verabschiedet und trat zum 1. Juni in Kraft. Die Richtlinie ermöglicht finanzielle Zuschüsse an die Hauseigentümer*innen, die im InnovationCity-Quartier wohnen bzw. eine Immobilie dort besitzen und Sanierungsmaßnahmen planen – zum Beispiel die Modernisierung von Heizungsanlagen, den Einsatz erneuerbarer Energien oder die Verbesserung der Gebäudedämmung. 

Aktuelles zum Projekt in Alstaden-West

Klimagerechter Stadtumbau in Alstaden-West: Jetzt sind die Bewohner*innen gefragt

Der klimagerechte, nachhaltige Stadtumbau nach dem Vorbild und unter dem bewährten Label „InnovationCity Oberhausen“ soll sukzessive auf das gesamte Stadtgebiet ausgeweitet werden. Der Entwicklung in Osterfeld-Mitte und Vondern folgend, hat die Stadt Oberhausen die Erstellung eines energetischen Quartierskonzepts (KfW 423) für den Stadtteil Alstaden beauftragt. In enger Abstimmung mit der Stadt arbeiten die Innovation City Management GmbH (ICM) und die Gertec GmbH Ingenieurgesellschaft bereits an dem Konzept.

Um hilfreiche Informationen zu den Gebäuden in Alstaden zu erhalten sowie Ideen und Anregungen für die Stadtteil aufzunehmen, startet am 14. Dezember 2020 eine online-Bürgerbefragung im Quartier. Im Rahmen dieser Befragung erhalten Gebäudeeigentümer zusätzlich die Möglichkeit, sich mit ihrer Immobilie für eine kostenlose Gebäudeanalyse zu bewerben. Im Zuge dieser Analyse erstellt ein Energieberater der ICM einen ausführlichen, individuellen Gebäudesteckbrief, der auch geeignete Modernisierungsmaßnahmen beinhaltet. Unter allen Teilnehmern verlost die Stadt drei Verzehrgutscheine von Alstadener Betrieben in Höhe von jeweils 50 Euro sowie drei Gutscheine für einen „Heiz-Check“ der Verbraucherzentrale NRW, bei dem das Heizsystem genau unter die Lupe genommen wird.

Klimagerechter Stadtumbau in Oberhausen-Alstaden: Konzeptentwicklung für zweites InnovationCity-Quartier gestartet

In der Stadt Oberhausen ist heute offiziell die Konzeptentwicklung für das zweite InnovationCity-Quartier gestartet. Oberbürgermeister Daniel Schranz und Markus Werntgen-Orman, Bereichsleiter Umwelt stellten gemeinsam mit Burkhard Drescher, Geschäftsführer der Innovation City Management GmbH, das Projekt und die Zielsetzung der Öffentlichkeit vor. In enger Kooperation mit der Stadtverwaltung und weiteren Akteuren aus der Stadt und dem Quartier entwickelt die Innovation City Management GmbH (ICM) in den nächsten zwölf Monaten ein integriertes energetisches Quartierskonzept (IEQK) für das Projektgebiet Alstaden.

Logo Alstaden-West

Projektgebiet

Ihre Ansprechpartner*innen

Martina Schillings

Martina Schillings

Projektleiterin / Presse

Telefon:0208 84846-18
Mail: alstaden@innovationcity-oberhausen.de

Philipp Pospieszny

Philipp Pospieszny

Sanierungsmanager

Telefon:0208 84846-18
Mail: alstaden@innovationcity-oberhausen.de

Stadtteilbüro Alstaden-West

Sanierungsmanagement Alstaden-West
in der Ev. Emmaus-Kirchengemeinde Oberhausen
Bebelstraße 234
46049 Oberhausen 

Präsenzzeiten
Dienstag: 10:00 Uhr – 12:00 Uhr
Donnerstag: 15:00 Uhr  – 17:00 Uhr
sowie nach Vereinbarung 

Hinweis:
Um Wartezeiten so gering wie möglich zu halten, empfehlen wir Ihnen unter der oben stehenden Nummer einen Termin zu vereinbaren.