Einträge von admin_z453x9d5

InnovationCity Sanierungsmanagement informiert zu Photovoltaik und Steuern

Bei der energetischen Modernisierung von Gebäuden stellen sich viele Haus-eigentümer*innen die Frage, ob sich die Anschaffung einer Photovoltaikanlage wirtschaftlich lohnt und welche steuerlichen Vorteile mit einer solchen Anlage in Anspruch genommen werden können. Detaillierte Informationen dazu bietet das Sanierungsmanagement Oberhausen – Osterfeld-Mitte/Vondern am Dienstag, 28. Juni 2022, ab 18:00 Uhr, im Rahmen einer kostenlosen Online-Veranstaltung via „Zoom“: Alle Interessierten sind zu dem Themenabend „Photovoltaik und Steuern“ herzlich eingeladen.

Sanierungsbüro in Alstaden-West eröffnet

Oberhausen, 31. Mai 2022 – Von Osterfeld-Mitte/Vondern geht es nun weiter in den Westen: Mit dem heutigen Tag ist Alstaden-West das zweite InnovationCity-Quartier der Stadt Oberhausen und setzt damit ein klares Zeichen für den Klimaschutz und die nachhaltige Stadtentwicklung. Ober-bürgermeister Daniel Schranz, Gregor Sieveneck, Bereichsleiter Vertrieb und Kundenanlagen der Energieversorgung Oberhausen AG (evo) und Burkhard Drescher, Geschäftsführer der Innovation City Management GmbH (ICM), eröffneten gemeinsam mit Markus Werntgen-Orman, Be-reichsleiter Umwelt der Stadt Oberhausen und Bezirksbürgermeister Do-minik Stenkamp, offiziell die InnovationCity-Beratungsstelle. Im Sanie-rungsbüro Alstaden-West in der Ev. Emmaus-Kirchengemeinde, in der Bebelstraße 243, können sich Bürger*innen ab sofort unverbindlich, indivi-duell und kostenfrei zu Fragen rund um die energetische Gebäudemoder-nisierung, Fördermöglichkeiten und Kosteneinsparungen beraten lassen. Ziel ist es, dass Bürger*innen einerseits Energiekosten einsparen können und damit unabhängig sind von steigenden Strompreisen – und gleichzeitig einen wichtigen Beitrag zum Kilmaschutz leisten.

Konzeptumsetzung startet in Kürze

Gute Nachrichten für Oberhausen: Das integrierte energetische Konzept (IEQK) für das Quartier Alstaden-West liegt vor. In enger Kooperation mit der Stadtverwaltung und unter Einbeziehung der Bürger*innen, der Vereine, sowie weiteren Akteuren aus Stadt und Quartier haben die Innovation City Management GmbH (ICM) und die Gertec GmbH Ingenieursgesellschaft wichtige Bausteine erarbeitet, die für die Quartiersentwicklung und den Klimaschutz vor Ort notwendig sind. Das Konzept ebnet den Weg für ein Sanierungsmanagement, das im späten Frühjahr 2022 vor Ort starten soll.

„Starkregen – Wie schütze ich mein Haus?“

Wie die Starkregenereignisse im Juli dieses Jahres gezeigt haben, nehmen die Auswirkungen des Klimawandels zu. Auch in Gebieten, in denen niemand mit Überflutungen gerechnet hat, wurden Gebäude und Menschen stark betroffen. Im Rahmen der Themenabendreihe „Modernisierungsdienstag“ informiert Manuela Lierow, Expertin der Verbraucherzentrale NRW, am Dienstag, den 17. Mai 2022, um 18:00 Uhr zum Thema Starkregen. Im Vortrag wird auf Möglichkeiten Ihr Haus bautechnisch zu schützen und notwendige Versicherungen eingegangen und es ist Zeit für Ihre individuellen Rückfragen. Die Veranstaltung findet auf der Burg Vondern, Arminstraße 65, 46117 Oberhausen, statt und ist kostenlos.

InnovationCity lädt ein zum Wärmepumpen-Spaziergang am 5. April 2022

Das Heizen mit Wärmepumpen sichert dauerhaft niedrige Heizkosten und macht unabhängig von fossilen Energieträgern und entlastet zudem die Umwelt. Am Dienstag, 5. April 2022, lädt das InnovationCity Sanierungsmanagement erstmalig ein zu einem Wärmepumpen-Spaziergang in Osterfeld-Mitte und informiert über die Vorteile der Technologie. Thematisch knüpft das Sanierungsmanagement damit an den Online-Vortrag „Besser heizen – Wärme pumpen“ der Verbraucherzentrale NRW vom 31. März 2022 an und stellt den praktischen Bezug her. Los geht der kostenlose Spaziergang um 18 Uhr im Stadtteilbüro Osterfeld, Gildenstraße 20, in 46117 Oberhausen.

Klimaanpassung konkret

Für Interessierte, die sich zur Dachbegrünung, Fassadenbegrünung und der Hofgestaltung informieren möchten, bietet die Verbraucherzentrale NRW im März im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Modernisierungsdienstag“ ein kostenloses Online-Seminar an. Der Termin findet in Kooperation mit dem Stadtteilbüro Osterfeld, der InnovationCity Oberhausen  Osterfeld-Mitte/Vondern und der Energieberatung der Verbraucherzentrale Oberhausen statt.

Am Mittwoch, den 15. März 2022, ab 18.00 Uhr erläutert die Fachreferentin Andrea Wegner vom Projekt „Mehr Grün am Haus“ der Verbraucherzentrale NRW die Vorteile von Gründächern: Dachbegrünung als eine Möglichkeit, Häuser an die Folgen des Klimawandels anzupassen.

Strom erzeugen auf dem eigenen Balkon

Selbst Strom erzeugen, obwohl man zur Miete wohnt oder das Dach für Photovoltaik-Module nicht geeignet ist? Kleine Stecker-Solargeräte, die an der Balkonbrüstung, auf der Terrasse, der Gartenlaube oder an der Hausfassade installiert werden können, machen es möglich. Wie das funktioniert und was es dabei zu beachten gilt, darum geht es am 22. Februar 2022. Der Online-Infoabend „Strom erzeugen auf dem Balkon“ wird im Rahmen der kostenlosen Veranstaltungsreihe „Modernisierungsdienstag“ vom InnovationCity-Sanierungsmanagement Osterfeld-Mitte/Vondern in Kooperation mit der Verbraucherzentrale NRW angeboten. Die über das Konferenzsystem „ZOOM“ durchgeführte Veranstaltung beginnt um 18 Uhr.

Trotz CO2-Steuer Geld beim Heizen sparen

Bis 2045 soll Deutschland klimaneutral werden. Wer nicht zukünftig stetig steigende Abgaben auf fossile Brennstoffe zahlen will, kommt um Maßnahmen zur energetischen Sanierung und Effizienzsteigerung nicht herum. Mit öffentlichen Zuschüssen und zinsgünstigen Krediten können diese Kosten abgemildert werden. Doch was bedeutet das im Einzelnen? Darüber informiert das Sanierungsmanagement Osterfeld-Mitte/Vondern in Kooperation mit der Stadtsparkasse Oberhausen am Dienstag, 18. Januar 2021, um 18 Uhr im Rahmen der kostenlosen Veranstaltungsreihe „Modernisierungsdienstag“. Alle Interessierten sind herzlich zum Online-Themenabend „Energetisch sanieren – clever finanzieren“ eingeladen.

Sanierungsmanagement Osterfeld-Mitte/Vondern erfolgreich

Eine beeindruckende Zwischenbilanz: Bereits über 120 Hauseigentümer*innen haben das kostenlose Beratungsangebot, welches das Sanierungsmanagement im Auftrag der Stadt Oberhausen und der Energieversorgung Oberhausen AG (evo) im Stadtteilbüro Osterfeld anbietet, genutzt.
Seit Beginn des Projektes im Juli 2020 wurden im InnovationCity Quartier durch die geförderten Maßnahmen über eine Million Euro an Investitionen ausgelöst. Am 16. Dezember wurde der 65. Förderbescheid übergeben.