Presse

Aktuelles

Trotz CO2-Steuer Geld beim Heizen sparen

Bis 2045 soll Deutschland klimaneutral werden. Wer nicht zukünftig stetig steigende Abgaben auf fossile Brennstoffe zahlen will, kommt um Maßnahmen zur energetischen Sanierung und Effizienzsteigerung nicht herum. Mit öffentlichen Zuschüssen und zinsgünstigen Krediten können diese Kosten abgemildert werden. Doch was bedeutet das im Einzelnen? Darüber informiert das Sanierungsmanagement Osterfeld-Mitte/Vondern in Kooperation mit der Stadtsparkasse Oberhausen am Dienstag, 18. Januar 2021, um 18 Uhr im Rahmen der kostenlosen Veranstaltungsreihe „Modernisierungsdienstag“. Alle Interessierten sind herzlich zum Online-Themenabend „Energetisch sanieren – clever finanzieren“ eingeladen.

Sanierungsmanagement Osterfeld-Mitte/Vondern erfolgreich

Eine beeindruckende Zwischenbilanz: Bereits über 120 Hauseigentümer*innen haben das kostenlose Beratungsangebot, welches das Sanierungsmanagement im Auftrag der Stadt Oberhausen und der Energieversorgung Oberhausen AG (evo) im Stadtteilbüro Osterfeld anbietet, genutzt.
Seit Beginn des Projektes im Juli 2020 wurden im InnovationCity Quartier durch die geförderten Maßnahmen über eine Million Euro an Investitionen ausgelöst. Am 16. Dezember wurde der 65. Förderbescheid übergeben.

+++ Hinweis zum Beratungsangebot im Sanierungsbüro +++

Aufgepasst: Ab sofort (3. Dezember) gilt bei der perönlichen Erstberatung im Stadtteilbüro Osterfeld die 3G-Regel.

Ansprechpartner Presse

Martina Schillings

Martina Schillings

Projektleiterin Marketing & Kommunikation

Innovation City Management GmbH

Telefon: 02041 / 70-5033
Mail: martina.schillings(at)icm.de